"Am Ende der Straße"


Dylan Wickramas Motorradreise-Story „Am Ende der Straße“ ist ein Vortrag, der motiviert, die eigenen Träume zu leben. Beim Travel Event im vergangenen Jahr hatte Dylan damit das Publikum begeistert, jetzt erzählt er seine ungewöhnliche Geschichte in Rottweil: Am Mittwoch, 17. Mai, ab 20 Uhr im Musikpavillon der Konrad-Witz-Schule.

Dylans Multimedia-Vortrag „Am Ende der Straße“ erzählt von Improvisationstalent, von Lebensfreude und dem Willen, etwas zu schaffen, was andere für unmöglich halten.

Was er seinen Zuhörern präsentierte, ist Abenteuer pur: Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen in Sri Lanka, verwirklicht er seinen größten Traum und reist mit dem Motorrad über 200.000 Kilometer durch 80 Länder und fünf Kontinente. Doch nach drei Jahren Weltreise gibt es plötzlich keine Straßen mehr. Zwischen Panama und Kolumbien liegen nur noch dichter Dschungel und undurchdringliche Sümpfe.

Aber Dylan lässt sich nicht aufhalten: Als erster Abenteurer überhaupt fährt er mit einem „Boatorcycle“, einem einzig vom Motorrad angetriebenen, selbst konstruierten Floß 650 km von Panama City durch den Pazifik nach Kolumbien. Eine sechswöchige Odyssee, die ihn oft an seine Grenzen bringt, ihm aber auch wunderbare Begegnungen mit Menschen und Tieren beschert.

Dylan möchte nicht einfach seine Geschichte erzählen, sondern vielmehr die Menschen dazu motivieren, an ihrem ganz persönlichen Ende der Straße ein Floß zu bauen. Denn er ist überzeugt davon, dass in jedem von uns ein Abenteurer steckt und wir die Fähigkeit besitzen, weiter zu gehen, als wir im ersten Moment denken: "Wir können alles erreichen, wenn wir an uns glauben. Wir können Wunder erleben, wenn wir wieder lernen, daran zu glauben, dass sie existieren."

Multimedia-Vortrag "Am Ende der Straße":

Wann: Mittwoch, 17. Mai, 20 Uhr.

Wo: Konrad-Witz-Schule (Musikpavillon), Lorenz-Bock-Straße 18 - 26, 78628 Rottweil.

Die Tickets kosten 12 Euro.

 

 

Wiedersehen beim Travel Event 2017

Beim Travel Event 2017 in Niedereschach wird es ebenfalls ein Wiedersehen mit Dylan geben: In seinen „Polizeigeschichten“ wird er lustige, kuriose und abenteuerliche Begegnungen mit Ordnungshütern, Zöllnern und sonstigen Offiziellen zum Besten geben – zu erleben am Samstag, 10. Juni, ab 17.45 Uhr im Vortragsraum.

Kategorie: Event