Liebeserklärung an Afrika


Auch im neuen Jahr geht es mit unseren Vortragsabenden in Niedereschach weiter - diesmal auf vier Rädern. Lena Klemm und Tobias Seiderer berichten am Freitag, 20. Januar 2017, über ihre Afrikadurchquerung in einem alten Land Rover.

Wie fühlen sich 54 Grad Hitze in der Sahara an? Rutscht einem das Herz in die Hose, wenn man den Reifen neben einem Löwenrudel wechseln muss oder einem ein Silberrücken aus nächster Nähe in die Augen schaut? Lässt sich ein tansanischer Fischer aus der Ruhe bringen? Ist Afrika wirklich so gefährlich, und wie passen materielle Armut und beschämende Gastfreundschaft zusammen?

Antworten gibt „Transafrika“, eine Multivisonsshow über eine einjährige Reise durch 19 Länder. Seit jeher vom Afrika-Virus befallen, tauschten Lena Klemm und Tobias Seiderer kurzerhand ihre Wohnung gegen ein Zelt und fuhren mit ihrem alten Land Rover durch den afrikanischen Kontinent.

Die Zuschauer erleben die Dünen der Namibwüste, die Regenwälder des Kongo und Sambias tobende Wasserfälle. Sie begegnen riesigen Elefantenbullen und neugierigen Giraffen, treffen malawische Kinder, äthiopische Viehnomaden und sudanesische Melonenverkäufer.

Die Begeisterung und der humorvolle Erzählstil des sympathischen Kölner Pärchens, wunderbare Fotos von Tieren und Landschaften sowie die intensiven Begegnungen mit Menschen, deren Optimismus und Lebensfreude anstecken und demütig machen, zeichnen dieses Multivisionsshow aus.

„Transafrika“ ist eine authentisch erzählte Reise und eine Liebeserklärung an den afrikanischen Kontinent mit all seinen Schönheiten, Gegensätzen und Verrücktheiten.

Der Vortragsabend beginnt am Freitag, 20. Januar, um 19 Uhr im Touratech-Shop, Dauchinger Straße 80, in 78078 Niedereschach. Der Eintritt ist wie immer frei, für Bewirtung ist gesorgt.

Kategorie: Event