BMW R 1250 GS Adventure Statement & Ausstattung | Andalucia calling

BMW R 1250 GS Adventure Statement & Ausstattung | Andalucia calling

Mit fünf aktuellen Adventure Bikes brach ein Touratech Team zum traditionellen Season Opener nach Andalusien auf. Auf dem Programm standen intensive Test Rides mit dem neuen Zubehör sowie ein umfangreiches Fotoshooting. BMW R 1250 GS, BMW R 1250 GS Adventure, Harley-Davidson Pan America, KTM 890 Adventure R, Yamaha Ténéré 700

BMW R 1250 GS Adventure

Als Fotografenmotorrad hatten wir die BMW R 1250 GS Adventure dabei. Warum? Selbst mit riesigem Gepäck vermittelt die Fuhre im Gelände vor allem eines: Stoische Gelassenheit.

Wer noch nie mit einer 1250er Adventure offroad unterwegs war, glaubt es nicht, wie spielerisch sie sich trotz des dicken Tanks selbst schmale Trails entlangschlängelt. Wie bei ihrem Schwestermodell hat daran natürlich der niedrige Schwerpunkt des Boxers einen großen Anteil. Es ist aber auch die kontrollierbare Leistungsentfaltung und sprichwörtliche Traktion dieses einzigartigen Aggregats, das dem Fahrer Zutrauen vermittelt und in kniffeligen Situationen einen Gasstoß in entscheidenden Vortrieb verwandelt.

Die gegenüber dem Standardmodell leicht vergrößerten Federwege verschaffen der Adventure oft wichtige Vorteile bei der Bodenfreiheit. Ein nominell mickriges Plus von 20 Millimetern macht im Gelände oft einen riesigen Unterschied, den wir auf unseren Rides über die steinigen Pfade Andalusiens sehr zu schätzen lernten.



Fahrzeugausstattung

Nochmals aufgewertet haben wir das Fahrwerk der Adventure mit dem Fahrwerks-Set DDA / Plug & Travel von Touratech Suspension. Mit dem einfach gegen die Originalkomponenten auszutauschenden semiaktiven Fahrwerk hatten wir zusätzliche Reserven im Extrembereich, aber auch das Ansprechverhalten auf kleinere Unebenheiten zeigt sich mit den elektronischen Federelementen von Touratech Suspension deutlich verbessert.

Neben Handschützern und Protektoren für Zylinder und Motor hatten wir die mächtige Bull Bar montiert, die nicht nur Tank und Verkleidung bestens schützt, sondern auch als Aufnahme für die Lightbar mit LED-Zusatzscheinwerfern dient. Da wird auch auf verwinkelten Pisten die Nacht zum Tage.

Seine üppige Ausrüstung hatte unser Fotograf Claudius in einem ZEGA Evo X Sondersystem mit zwei 45-Liter Alukoffern sowie im ZEGA Evo Topcase verstaut.

Statement


Normalerweise benötige ich für Aufnahmen im Gelände mit Akku-Studioleuchten die Unterstützung eines 4x4-Fahrzeugs. Allerdings nicht, wenn ich eine BMW R 1250 GS Adventure mit Touratech Fahrwerk und Gepäcksystem zur Verfügung habe.

Diese einzigartige Kombination nimmt problemlos die gesamte Studio-, Kamera- und Drohnenausrüstung auf, ohne dass sich das Verhalten des Motorrads im Gelände wesentlich ändert. Es gab keinen Moment, in dem Komfort, Sicherheit, Leistungsreserven oder das Handling des Motorrads unter der Last meiner Fotoausrüstung gelitten hätten. Darüber hinaus machen die hohe Reichweite sowie die umfangreichen Abstimmungsmöglichkeiten des Fahrwerks die Adventure zu einem hervorragenden Begleiter auf Abenteuerreisen.

Claudius Vasilescu, Fotograf aus Bukarest

Parts BMW R 1250 GS Adventure

 



Touratech Copyright © 2022