KTM 890 Adventure R Statement & Ausstattung | Andalucia calling

KTM 890 Adventure R Statement & Ausstattung | Andalucia calling

Mit fünf aktuellen Adventure Bikes brach ein Touratech Team zum traditionellen Season Opener nach Andalusien auf. Auf dem Programm standen intensive Test Rides mit dem neuen Zubehör sowie ein umfangreiches Fotoshooting. BMW R 1250 GS, BMW R 1250 GS Adventure, Harley-Davidson Pan America, KTM 890 Adventure R, Yamaha Ténéré 700

KTM 890 Adventure R

Die KTM 890 Adventure R ist der radikalste Offroader in unserem Line-up. Wir haben für unsere Tour in Andalusien bewusst die Modellvariante »R« ausgewählt, weil KTM hier das Konzept der voll geländetauglichen Mittelklasseenduro ohne jeden Kompromiss umgesetzt hat.

Als konsequente Weiterentwicklung des 790er Vorgängermodells verfügt die Maschine über die jüngste Generation des KTM-Paralleltwins. 100 PS und 100 Newtonmeter sind eine Ansage. Doch auch wenn die Motorcharakteristik der 890er einem sportlichen Fahrstil gemäß dem Marken-Slogan »Ready to race« entgegenkommt, ist der Twin für den Enduroeinsatz passend abgestimmt. Das heißt: Die Leistung kommt dahin, wo sie hingehört. Auf den Schotter nämlich. Ab Werk verfügt die KTM über hochwertige Federelemente, die mit 240 Millimetern im Vergleich den längsten Federweg bieten.

Das Zusammenspiel von gelungener Geometrie und hochwertigen Komponenten resultiert in präzisen Richtungswechseln und enormen Nehmerqualitäten in anspruchsvollemGelände, ohne dass sich die 890 Adventure bei Highspeed auf der Schotterpiste eine Blöße gäbe.

Fahrzeugausstattung

Da wir die KTM 890 Adventure R auf unserem Andalusien-Trip vorwiegend sportlich bewegen wollten, legten wir das Augenmerk bei der Ausstattung auf das Fahrwerk und den Fahrzeugschutz.

Das bereits ab Werk sehr gute Fahrwerk von WP erhielt noch einmal eine deutliche Aufwertung durch das Cartridge Kit Extreme in der Gabel sowie ein Federbein des Typs Extreme. Für den Schutz des Zweizylinders war der hydrogeformte Motorschutz Rallye EVO zuständig, bei dem eine vier Millimeter starke Skid Plate aus gekantetem Aluminium durch hydrogeformte Seitenteile ergänzt wird. Defensa Handprotektoren sowie Tankschutzbügel und Verkleidungssturzbügel aus orange beschichtetem Edelstahl runden die Protektorenausstattung für den Hard Ride über die Felsen der Sierra ab.

Maximale Beweglichkeit bei sportlicher Fahrweise mit bestem Langstreckenkomfort verbindet die einteilige Komfortsitzbank.

Für den Gepäcktransport wechselten wir während unserer Testtour zwischen dem Softgepäcksystem Discovery, das nach unseren Erfahrungen beim Offroa­d­einsatz erste Wahl ist, und dem bewährten ZEGA Evo Alukoffersystem.

Statement

Die KTM hat mich wieder einmal mit ihrer Ergonomie und ihren hervorragenden Fahreigenschaften begeistert. Der weit heruntergezogene Tank wirkt sich positiv auf die Offroad-Fähigkeiten aus – gerade bei geringem Tempo. Wer eine sportliche Motorcharakteristik schätzt, bekommt mit der 890 Adventure ein vielseitiges Motorrad mit hervorragender Performance on- und offroad.

Jens Wehrle, Fahrzeug Management, Touratech GmbH

 



Touratech Copyright © 2022